Gemeinsam in Hoffnung wachsen.

Die Nagelkreuzgemeinschaft ist ein weltweites Netzwerk, das sich – in enger Verbindung zur Kathedrale von Coventry – für Frieden und Versöhnung einsetzt.

1
Peace and Reconciliation
1

Weltweit ist das Nagelkreuz ein Symbol der Versöhnung, der Hoffnung und des Friedens.
Geformt aus drei mittelalterlichen Nägeln der im Zweiten Weltkrieg zerstörten St.-Michaels-Kathedrale in Coventry, verkörpert es seit 1945 christliches Engagement für ein gemeinsames und friedvolles Zusammenleben.

Aktuelles

Für Frieden und Versöhnung zu arbeiten, heißt für die Nagelkreuzgemeinschaft konkret:

Wunden der Geschichte heilen

Die VERGANGENHEIT verfolgt uns immer noch. Fast jeder der gegenwärtigen Konflikte ist tief in den Fehlern der Vergangenheit verwurzelt. Das Heilen der Wunden der Geschichte ist das wichtigste Ziel der Nagelkreuzgemeinschaft seit ihrer Entstehung 1974.

Unterschiede leben und Vielfalt feiern

Die GEGENWART fordert uns alle. Sie verlangt von uns neue Formen des Zusammenlebens, in denen Gleichheit, Unterschiedenheit und gegenseitige Abhängigkeit unser Handeln sowohl als Individuen als auch als Gruppen bestimmt. Es gilt Unterschiede zu leben und Vielfalt zu feiern.

Eine Kultur des Frieden schaffen

Die ZUKUNFT können wir gestalten. Wir können unseren Jugendlichen Möglichkeiten zeigen, nach Frieden zu streben und dies in ihrem Umgang mit Menschen weiterzuverfolgen. Wir können Verbindungen knüpfen und eine Kultur des Friedens schaffen.

Coventry

Am 14. November 1940 flog die deutsche Luftwaffe einen schweren Luftangriff auf Coventry, der weite Teile der Stadt zerstörte und die meisten Todesopfer aller deutschen Luftangriffe in England forderte. Dennoch rief Dompropst Richard Howard an Weihnachten in einer landesweiten Rundfunk-übertragung aus der Ruine der zerstörten St.-Michaels-Kathedrale dazu auf, keine Rache zu üben, sondern sich für Versöhnung einzusetzen.

Nagelkreuz

Zeichen dieser Verpflichtung ist das aus drei mittelalterlichen Nägeln der zerstörten Kathedrale zusammengefügte „Cross-of-Nails”, zu deutsch Nagelkreuz. Als Symbol wachsenden Vertrauens und gemeinsamer Verantwortung für den Frieden wurden Nagelkreuze nach Kiel, Dresden, Berlin und in viele andere im Krieg zerstörte Städte gebracht. Im Laufe der Zeit kamen Orte in anderen Ländern und in neuen Krisengebieten hinzu.

Gemeinschaft

Es entwickelte sich ein internationales Netzwerk für Frieden und Versöhnung, aus dem 1974 die internationale Nagelkreuzgemeinschaft entstand. Nagelkreuzzentren gibt es mittlerweile in vielen Ländern der Welt. Zum Beispiel in Australien, Bosnien-Herzegowina, Canada, Cuba, Großbritannien, Indien, Jordanien,  Neuseeland, den Niederlanden, Nigeria, Rumänien, der Slowakei, dem Sudan, und den USA.

Versöhnung

Die Tätigkeit und das Engagement der einzelnen Nagelkreuzzentren sind vielfältig. Der jeweilige Schwerpunkt wird durch die konkrete Situation vor Ort bestimmt. Es kann um Versöhnung in Kriegsgebieten oder in anderen gewaltsamen Konflikten gehen. Aber auch die Überwindung von Gräben in Politik, Religion und Wirtschaft oder die gleichberechtigte Partizipation von Menschen in der Gesellschaft sind Themen.

Aktuelles

Meldungen, Termine, Blog

Projekte

Jugendkonferenz, Mittel- & Osteuropakonferenz, Kirchentag

Deutschland

Nagelkreuzzentren, Verein, Vorstand & Leitungskreis

International

Coventry, Cross of Nails, North America

Service

Download, Kontaktdaten, Impressum

Herunterladen

Viele Informationen stehen als PDF-Datei, zum Herunterladen und Ausdrucken, auf der Seite Download  zur Verfügung.

Zu den Zentren

Eine komplette Übersicht der Nagelkreuzzentren in Deutschland mit Adressen und Informationen finden Sie hier.

International

Informationen zur weltweiten Nagelkreuzgemeinschaft, der Kathedrale von Coventry und zu weiteren Zentren finden Sie hier.